Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in Mühldorf am 25.04.2015

Dritte Station der Seminare für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in 2015 war das oberbayerische Mühldorf am Inn.

Zu Beginn begrüßte Landrat Georg Huber die Teilnehmerin und Teilnehmer und dankte der Gemeinschaftsaktion für die Durchführung des Seminars in Mühldorf. Wolfgang Prestele, Geschäftsführer der Gemeinschaftsaktion schloss sich der Begrüßung an und dankte seinerseits dem Landrat für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Helga Bauer-Hanauer von der Abteilung Verkehrswesen des Landratsamtes Mühldorf für die Unterstützung vor Ort.

 

Hubert Schröder, Erster Polizeihauptkommissar im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr stellte den Erfahrungsbericht über das Unfallgeschehen in Bayern mit Schwerpunkt Schulbus vor.

 

Roland Rauchbach, Verkehrspsychologe beim ADAC Nordbayern erläuterte und analysierte Konfliktsituationen im Schulbusverkehr und erarbeitete mit den Teilnehmern konkrete Lösungsmöglichkeiten.

 

Frau Bauer-Hanauer und Polizeihauptkommissar Hans-Jürgen Zehentbauer von der PI Mühldorf blickten auf die lokalen Besonderheiten und Brennpunkte im Schülertransport.

 

Auch in Mühldorf endete eine erfolgreiche Veranstaltung mit der Auswertung des Seminars durch die Teilnehmerin und Teilnehmer. Aufgrund der Evaluierung darf das Fazit gezogen werden, dass der Bedarf an diesen Schulungen besteht, das Konzept gut ankommt und die Inhalte für die Herausforderungen im täglichen Schulbusverkehr durchaus nützlich sind.

 

Aktionsplakat 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause