Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in Dillingen am 26.09.2015

In Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Dillingen a.d. Donau fand im Regierungsbezirk Schwaben ein weiteres Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer statt.

von li: Polizeioberrat Johannes Prommer, Leiter der PI Dillingen, Dominik Hammer, Wolfgang Prestele, Gemeinschaftsaktion, EPHK Hubert Schröder, Innenministerium, PHK* Harald Hämmerlein, PI Dillingen (Foto: GA)

Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen wurde das Seminar in zwei Veranstaltungen aufgesplittet. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vormittags- und 11 Teilnehmerinnen im Nachmittagsseminar konnten eine verkehrspsychologische und praxisorientierte Hilfestellung mit gleichzeitigem Blick auf lokale Herausforderungen und Brennpunkte mit nach Hause nehmen.

 

Der Leiter der Polizeiinspektion Dillingen, Polizeioberrat Johannes Prommer, hieß die Gäste in seinen Räumen herzlich willkommen.

 

Wolfgang Prestele, Geschäftsführer der Gemeinschaftsaktion, bedankte sich in seinem Grußwort bei Polizeihauptkommissar* Harald Hämmerlein, Sachbearbeiter Verkehr der Polizeiinspektion Dillingen vielmals für eine hervorragende Kooperation vor Ort. Er stellte die Aufgaben und Intentionen der Gemeinschaftsaktion vor und betonte die Wichtigkeit dieser Seminare, die die Handlungssicherheit im Schülertransport erhöhen sollen.

 

Die Notwendigkeit der Seminare unterstrich auch EPHK Hubert Schröder als Vertreter des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr in seinem Bericht über das Unfallgeschehen in Bayern, insbesondere mit aktuellen Zahlen zu Schulbusunfällen.

 

Diplompsychologe Dominik Hammer aus Waldkirchen hielt den Workshop Konfliktmanagement für Schulbusfahrer. Er zeigte mögliche Konfliktsituationen auf, analysierte die Beispiele und erarbeitete mit den Seminarteilnehmern konkrete Lösungsmöglichkeiten, um die Optionen in Stresslagen zu verbessern.

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars lag auf den regionalen Problemen sowie den rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen in der Praxis.

 

Mit einem sehr positiv gewonnenen Feedback aus der abschließenden Seminarevaluation geht es im nächsten Seminar nach Traunstein.

Fotos der Bildergalerie: Wolfgang Prestele, GA

 

Bericht in der Augsburger Allgemeinen, Landkreisausgabe Dillingen

Aktionsplakat 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause