Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in Oberthulba am 16.01.2016

 

 

 

In Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Hammelburg und der Unterstützung der KOB GmbH fand im Regierungsbezirk Unterfranken das erste Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer 2016 statt.

Zu Beginn des Seminars begrüßte Polizeioberkommissar Hubert Koch, Verkehrserzieher und Schulverbindungsbeamter der Polizeiinspektion Hammelburg und zugleich Geschäftsführer der Gebietsverkehrswacht Hammelburg e.V. die 21 Busfahrerinnen und Busfahrer der KOB GmbH aus Oberthulba mit ihrem Geschäftsführer Claus Schubert.

Erster Polizeihauptkommissar Alfons Hausmann, Dienststellenleiter der PI Hammelburg betonte in seinem Grußwort, dass es den gemeinsamen Anstrengungen zu verdanken ist, dass auch 2015 die Schulwegsicherheit gewährleistet werden konnte und würdigte besonders die aktive Mitarbeit seiner Polizeiinspektion.

Wolfgang Prestele, Geschäftsführer und Sprecher der Gemeinschaftsaktion hieß die Gäste willkommen, bedankte sich in seiner Begrüßung für die tatkräftige Unterstützung durch POK Hubert Koch vor Ort und stellte die Gemeinschaftsaktion und deren Aufgaben sowie aktuelle Projekte vor.

Erster Polizeihauptkommissar Hubert Schröder vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr skizzierte die Unfallzahlen in Bayern des vergangenen Jahres, die belegen, dass der Schulbus immer noch das sicherste Verkehrsmittel für Schulkinder ist.      

Christian Rennie, Referent des Workshops Konfliktmanagement für Schulbusfahrer/-innen erarbeitete gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern richtiges Verhalten bei der Schülerbeförderung.

Polizeioberrat Markus Hack vom Polizeipräsidium Unterfranken erörterte regionale Problemsituationen und Besonderheiten im Schülertransport.

Polizeihauptkommissar Manfred Schneider, Verkehrserzieher und Schulverbindungsbeamter der Polizeiinspektion Bad Brückenau ging auf rechtliche Rahmenbedingungen für den Umgang mit Schülern ein.

Mit der Schlussbetrachtung, der Seminarauswertung und der Ausgabe der Teilnahmeurkunden ging eine gut besuchte und erfolgreiche Veranstaltung zu Ende, deren Hauptziel es war, Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer zu helfen, ihre verantwortungsvolle Aufgabe sicher und stressfrei zu meistern.

Bericht über das Schulbusfahrerseminar
Pressebericht 20160202_Saale-Zeitung_Sei[...]
PDF-Dokument [847.4 KB]

und in der Main-Post / Regionalteil vom 02.02.2016

Aktionsplakat 2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause