Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in Neutraubling am 16.10.2016

Die Gemeinschaftsaktion war nochmals zu Gast in der Oberpfalz. Wie bereits im September in Schierling übernahm die Polizeiinspektion Neutraubling mit ihrem Polizeihauptkommissar Hans Biederer, Sachbearbeiter Verkehr Landkreis Regensburg dankenswerter Weise die Organisation vor Ort.

 

Auch am 16.Oktober informierten Wolfgang Prestele von der Gemeinschaftsaktion und EPHK Hubert Schröder vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Bedeutung und den Nutzen solcher Seminare. 

 

Verkehrspsychologe Christian Rennie brachte den überaus engagiert mitarbeitenden Kursteilnehmern Alltagssituationen und deren Gefahrenpotential näher, erarbeitete mit ihnen spezifisches Wissen für die Fahrten mit Schulkindern und vermittelte Interventionstechiken z.B. bei Unruhe im Bus.

 

An der Veranstaltung nahm auch Karl Remling, Sachgebietsleiter Verkehrswesen des Landratsamtes Regensburg teil, um sich von den Schulbusfahrern von den örtlichen Verkehrsproblemen an Schulbushaltestellen in Neutraubling berichten zu lassen. Auf eine Behebung der angesprochenen Gefahrenstellen darf gehofft werden.

Schulbusfahrern wertvolle Tipps vermittelt
Schulbusfahrerseminar_Neutraubling_Press[...]
PDF-Dokument [1.0 MB]
Drängelei im Bus: Tipps für die Fahrer
Pressemitteilung_MZ_vom_02.11.2016.pdf
PDF-Dokument [159.2 KB]

Aktionsplakat 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause