Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Seminar für Schulbusfahrerinnen und Schulbusfahrer in Peißenberg am 22.11.2017

Die Seminarreihe der Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule – Sicher nach Hause im laufenden Jahr wurde mit einer weiteren Veranstaltung am 22.11. in Peißenberg im Regierungsbezirk Oberbayern fortgesetzt.

 

Veranstaltungsort war diesmal das Gelände der Jugendverkehrsschule.

 

Die Teilnehmer und Gäste wurden vom Hausherren der Anlage Wolfgang Mini, dem Inspektionsleiter der PI Weilheim Polizeioberrat Harald Bauer und für die Gemeinschaftsaktion und ihre zahlreichen Mitträger vom Ersten Polizeihauptkommissar Hubert Schröder vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr  begrüßt.

 

Als Hauptreferent konnte Verkehrspsychologe Dominik Hammer gewonnen werden, zudem standen Marco Haring von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern, Wolfgang Mini vom Landratsamt Weilheim-Schongau, Polizeihauptkommissar Eugen Pogorel von der Polizeiinspektion Weilheim, Mathias Wank, stellvertretender Dienststellenleiter der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim, Michael Stäbler, Fachberater des Schulamtes Weilheim-Schongau sowie Hubert Schröder vom Innenministerium den Teilnehmern Rede und Antwort. 

 

Nach einführenden Statements wurden nicht nur die vorhandenen allgemeinen und örtlichen Verkehrsprobleme ausführlich diskutiert und Lösungsmöglichkeiten gesucht, sondern auch den möglichen psychologischen Belastungen, Problemen und ihrer Bewältigung breiter Raum eingeräumt.

 

Von der Kreisverkehrswacht Weilheim besuchte Georg Off das Seminar, der dankenswerterweise auch als Mitorganisator fungierte.

 

Die Rückmeldungen der Teilnehmer nach einer informativen und gelungenen Veranstaltung waren positiv und motivieren zu weiteren Veranstaltungen.

Fotos: Gemeinschaftsaktion

Aktionsplakat 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause