Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Auftaktveranstaltung zum 9. Internationalen Festival der Polizeipuppenbühnen in der Metropolregion Nürnberg 2016

Mittlerweile zum neunten Mal fand das internationale Festival der Polizeipuppenbühnen unter der Schirmherrschaft von Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminster des Innern, für Bau und Verkehr statt.

Es wurde präsentiert vom Verein zur Förderung des Internationalen Festivals der Polizeipuppenbühnen in der Metropolregion Nürnberg e.V. und dem Polizeipräsidium Mittelfranken.

11 Polizeipuppenbühnen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Luxemburg vermittelten bei 70 Vorstellungen fast 7.000 Kindern neben richtigem Verhalten im Straßenverkehr auch weitere Präventionsinhalte.

von links: Polizeidirektor Werner Meier, Leiter Sachgebiet Polizeiliche Verkehrsaufgaben im Polizeipräsidium Mittelfranken, Elke Schönwald, Leiterin Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken, Ministerialrat Dr. Gerhard Pfauser, Sachgebietsleiter Verkehr im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Reimar Löblein, Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Internationalen Festivals der Polizeipuppenbühnen in der Metrolpolregion Nürnberg e.V.

 

 

 


Bei der Auftaktveranstaltung am 03.05. spielten sich die Verkehrserzieher der Polizeipuppenbühne Nürnberg rasch in die Herzen der kleinen Zuschauer.

Wolfgang Prestele, Geschäftsführer der Gemeinschaftsaktion war Gast bei der Auftaktveranstaltung.

Mit immer neuen Ideen übernimmt die Verkehrspuppenbühne einen wichtigen Part polizeilicher Präventionsarbeit. Die Aufführungen erreichen die Kleinen und Allerkleinsten spielerisch und tragen kindgerecht, einprägsam und nachhaltig zur Verkehrserziehung und Bewältigung eines sicheren Schulwegs bei.

Alle Fotos Wolfgang Prestele, GA

Aktionsplakat 2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause