Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

30.05.-01.06.2017 ÖVSB-Seminare in Kloster Banz

Auch in diesem Jahr fanden die turnusmäßigen Seminare für die Örtlichen Verkehrs­sicherheitsbeauftragten im Bildungszentrum Kloster Banz statt. Im Zusammenwirken mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, vertreten durch Ersten Polizeihauptkommissar Hubert Schröder, lud die Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule – Sicher nach Hause mit ihrem Geschäftsführer Wolfgang Prestele die ÖVSBs zur Schulung, zu Tätigkeitsberichten und zum intensiven Erfahrungsaustausch.

 

Die Seminare 2017 standen unter dem Themenschwerpunkt § 29 StVO - u.a. Motorsportliche Veranstaltungen unter Einbeziehung lokaler Probleme.

 

Moderation und Begleitung der Seminare und der Gruppenarbeit übernahmen Polizeihauptkommissar Peter Hübner und Polizeihauptkommissar Werner Weismeier, beide vom Polizeipräsidium Oberfranken sowie Kriminalhauptkommissar Peter Spannbauer vom Polizeipräsidium Niederbayern.

30.-31.05. Seminar 1

Im Seminar 1 trafen sich die Örtlichen Verkehrs­sicherheitsbeauftragten der Landratsämter und Kreisfreien Städte des Regierungsbezirks Schwaben, sowie der Polizeipräsidien Mittelfranken, Schwaben-Nord und Schwaben-Süd.

31.05.-01.06. Seminar 2

Das Seminar 2 besuchten die Örtlichen Verkehrs­sicherheitsbeauftragten der Landratsämter und Kreisfreien Städte des Regierungsbezirks Oberbayern, sowie der Polizeipräsidien München, Oberbayern-Nord und Oberbayern-Süd.

Alle Fotos: Wolfgang Prestele, GA

Aktionsplakat 2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause