Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Aktionstag "Augen auf die Straße!" am 19.07.2018 in Cham

Ein weiterer Aktionstag unter dem Motto "Augen auf die Straße!" vermittelte den Schülern des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums in Cham die Gefahren der Ablenkung durch Handy oder Smartphone.

Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus

Durch das Programm führte Ministerialrätin Maria Wilhelm vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Oberstudiendirektor Dr. Hubert Balk, Schulleiter am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium hieß die Gäste willkommen.

Landrat des Landkreises Cham Franz Löffler und Leitender Polizeidirektor Manfred Jahn vom Polizeipräsidium Oberpfalz sprachen die Grußworte.

Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus vermittelte die Kernbotschaften "die Hände gehören an das Lenkrad, auch beim Radfahren soll man kein Handy benutzen und man kann Geräte auch ausschalten, um kein Smartphonezombie zu sein".

An der anschließenden Gesprächsrunde mit Schülerinnen und Schülern waren neben Kultusminister Bernd Sibler auch Leitender Polizeidirektor Manfred Jahn, Erster Polizeihauptkommissar Hubert Schröder vom Bayerischen Staatsminsterium des Innern und für Integration, Richter Wolfgang Voit vom Amtsgericht Cham und Oberstudiendirektor Dr. Hubert Balk dabei. Die Podiumsteilnehmer beantworteten viele Fragen: Wie kam das Thema "Augen auf die Straße!" auf die Agenda? Zeigt die Veranstaltung Effektivität? Welche Folgen hat ein Unfall, der durch die Benutzung eines Handys verursacht wurde? Gibt es einen Unterschied zwischen Essen im Auto und Handynutzung im Auto? Ist Alkoholkonsum schlimmer als Handybenutzung?

In den folgenden zwei Stunden erlebten die Schüler an verschiedenen Aktionsständen der Landesverkehrswacht Bayern e. V., des Seminar Bayern und Mobil in Deutschland e. V. die Beeinträchtigungen der eigenen Reaktions- und Wahrnehmungsfähigkeiten im Straßenverkehr durch Ablenkung.

Im Fahrsimulator, beim Kettcarparcours, durch Videoclips, mit Vorführungen zum "Toten Winkel" sowie in einem Quizduell wurden die Gefahren praktisch verdeutlicht.

Die Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause unterstützte mit einem Rauschbrillentest und einem Rollenspiel den Aktionstag.

Alle Bilder: Dietmar Gauder, GA

 

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 19.07.2018

Aktionsplakat 2018/19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2018 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause