Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Jahreshauptveranstaltung am 12.09.2018 in München: "Gemeinsam für die Sicherheit unserer Kinder auf dem Schulweg!"

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Schirmherr der Gemeinschaftsaktion, und der Präsident der Landesverkehrswacht, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, bekräftigten zum Schulanfang die Wichgtigkeit der Schulwegsicherheit.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Dr. Florian Herrmann vor dem Bus der Jugendverkehrsschule der Polizei München (Foto: Dietmar Gauder, GA)

Mit einem Verkehrslied des Grundschulchors der Grundschule an der Manzostraße 79 und den Begrüßungen durch die Rektorin Ilona Peters, die Stadtschulrätin Beatrix Zurek und den Geschäftsführer der Gemeinschaftsaktion Wolfgang Prestele startete die Veranstaltung zum Schulanfang 2018/19.

 

Wolfgang Prestele erklärte, dass die Gemeinschaftsaktion mit ihren Aktionsträgern und Partnern seit fast 50 Jahren erfolgreiche Präventionsarbeit für einen sicheren Schulweg leiste. "Leider seien 2018 in Bayern bereits vier tödliche Schulwegunfälle zu verzeichnen", so Prestele, "vier zu viel, daher müssen alle Anstrengungen zur Verbesserung der Sicherheit unvermindert fortgeführt werden."

Wolfgang Prestele (Foto: Dietmar Gauder, GA)

Auf dem Rundgang zu verschiedenen Stationen verteilten Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Dr. Florian Herrmann reflektierende Sicherheitswesten der ADAC-Stiftung an die Erstklässler. Ministerpräsident Söder schlüpfte dann selbst in die gelbe Montur der Schulwegdienste und demonstrierte zusammen mit erfahrenen Schulweghelfern deren schützenden Einsatz an einem Fußgängerüberweg vor der Schule. Der Vizepräsident der Landesverkehrswacht Peter Starnecker präsentierte dem Ministerpräsidenten den Fahrradsimulator seiner Organisation, der sich anschließend mit dem ADAC-Raben Adacus (gespielt von der Verkehrssicherheitsexpertin Ulla Voigt) über das richtige Verhalten an Ampeln unterhielt. Daniela Götz von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern / Bayerische Landesunfallkasse führte dem Ministerpräsidenten vor, welchen Schutz Fahrradhelme ihren Trägern bieten und zeigte dazu einen Falltest mit einem durch einen Minihelm geschützen Ei. Es knallte aus eineinhalb Metern auf den Steinboden und blieb heil. Die wichtige und richtige Kindersicherung in PKWs wurde vom Landesgeschäftsführer der Landesverkehrswacht Bayern Manfred Raubold anhand eines Gurtschlittens simuliert. Alle Gäste sahen dabei, mit welcher Wucht eine nicht angeschnallte Person im Falle eines Unfalls aus dem Sitz geschleudert würde. Die Polizisten der Jugendverkehrsschule München zeigten schließlich im Schulhof einen Ausschnitt ihres vielseitigen Ausbildungsprogramms für Schulkinder und demonstrierten, wie groß der „Tote Winkel“ bei einem Fahrzeug wirklich sein kann.

Andi Ebert vom Bayerischen Rundfunk moderierte eine vielfältige und dynamische Vormittagsstunde, an der u.a. die Landtagsabgeordnete Mechthilde Wittmann, die Regierungspräsidentin von Oberbayern Maria Els, Polizeivizepräsident Werner Feiler sowie Ministerialdirigent Walter Gremm vom Kultusministerium teilnahmen.

Bericht und Fotos der Bildergalerien: Dietmar Gauder, GA

Video der Bayerischen Staatskanzlei

 

Video auf SAT1

 

Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung vom 12.09.2018

 

Artikel im Münchner Merkur "Unerwartete Hilfe: En besonderer Gast begleitete Erstklässler heute auf dem Schulweg." 

 

Focus online Söder als Schülerlotse: Aktion für sichere Schulwege

 

Welt Söder als Schülerlotse: Aktion für sichere Schulwege

2. Bildergalerie Polizeipräsidium München

3. Bildergalerie la media Alexander Liegl

Aktionsplakat 2018/19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2018 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause