Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Jahrestreffen der Verkehrserzieherinnen und Verkehrserzieher am Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Am 06.02.2018 lud das Polizeipräsidium Oberbayern Süd seine polizeilichen Verkehrserzieherinnen und Verkehrserzieher zum jährlich stattfindenden Erfahrungsaustausch nach Rosenheim ein.

 

Als Gäste und Referenten waren Erster Polizeihauptkommissar Hubert Schröder vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr und Polizeiamtfrau Corinna Weber vom Polizeilichen Sozialen Dienst eingeladen.

li außen EPHK Hubert Schröder, 2. von re Polizeipräsident Robert Kopp, re außen Polizeivizepräsident Harald Pickert

Die Wertigkeit der Veranstaltung wurde durch die Anwesenheit von Polizeipräsident Robert Kopp und Polizeivizepräsident Harald Pickert eindrucksvoll unterstrichen.

 

Polizeipräsident Kopp dankte des Verkehrserziehern für ihre wichtige und anspruchsvolle Aufgabe und stand für Fragen zur Verfügung.

 

Die behandelten Themenbereiche umfassten die gesamte Spannbreite des verkehrspräventiven Aufgabenbereichs der polizeilichen Verkehrserziehung.

 

Frau Weber referierte über die "Herausforderung Kind". EPHK Hubert Schröder skizzierte u.a. die Langzeit-Entwicklung der Schulwegunfallsituation in Bayern.

Als Vertreter der Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause stellte er deren Mitträger und aktuelle Aktivitäten - wie die Schulbusfahrerseminare - vor.

Text und Fotos EPHK Hubert Schröder, Innenministerium

Aktionsplakat 2018/19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2018 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause