Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Der sichere Schulweg - Ratschläge an die Eltern

Am 27.03.2019 fand die gemeinsame Pressekonferenz des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration und der Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause anlässlich der Schuleinschreibung 2019/20 in Bayern statt.

musikalische Umrahmung durch die Kinder der Grundschule

Wolfgang Prestele, Geschäftsführer und Sprecher der Gemeinschaftsaktion hieß alle Vertreter der Partner der GA, von Polizei und Schule, Ehrengäste und die Medien herzlich willkommen. Für einen sicheren Schulweg sei die Mitarbeit der Eltern ein unverzichtbarer Baustein, so Prestele.

Harald Pickert

"Wir müssen noch mehr für die Schulwegsicherheit tun!" - diese Botschaft übermittelte  Harald Pickert, Inspekteur der Bayerischen Polizei und Stellvertreter des Landespolizeipräsidenten. Auch er appellierte an die Eltern, mit ihren ABC-Schützen den Schulweg einzuüben. Hilfestellungen geben spezielle Schulwegpläne und natürlich die Bayerische Polizei als engagierter Partner für mehr Schulwegsicherheit. Die Zahl der Schulwegunfälle ist 2018 wieder gestiegen, ein Schulweg ohne getötete oder verletzte Kinder, das sei das Ziel, das es umzusetzen gilt.

 

Einen erheblichen Beitrag zur Schulwegsicherheit leisten die Schulwegdienste. Stellvertretend für ihre Kolleginnen und Kollegen wurde eine Schulweghelferin von Harald Pickert für 20 Jahre Ehrenamt ausgezeichnet.

von li: Sieglinde Merthan, 1. Konrektorin des Sonderpädagogischen Förderzentrums München-Süd und Schulleiterin Claudia Schöll

 

 

 

Veranstaltungsort war die Grundschule an der Stielerstraße in München. Wolfgang Prestele dankte der Schulleiterin Claudia Schöll für die tatkräftige Unterstüzung bei der Organisation.

 

 

 

Katja Seßlen vom Geschäftsbereich Prävention der Kommunalen Unfallversicherung Bayern stellte die Handreichung "German Road Safety Kids" vor.

 

 

Manfred Raubold, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Bayern demonstrierte wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelmes ist.

Die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrserziehung des Polizeipräsidiums München veranschaulichte die Gefahren des "Toten Winkels" und den sicheren Umgang mit dem Fahrrad.

Fotos: Wolfgang Prestele, GA

 

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration

 

Video in TV München vom 27.03.2019 mit Interviews mit Wolfgang Prestele, GA und EPHK Michael Reisch, PP München:

https://www.muenchen.tv/mediathek/video/schulwegsicherheit-thema-rueckt-nach-massivem-anstieg-der-unfaelle-in-muenchen-noch-mehr-in-den-fokus/

 

Bericht in Bayern 5 vom 27.03.2019 mit Statements von Wolfgang Prestele, GA zu Elterntaxis und Radfahrausbildung:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/schulwegunfaelle-verhindern-polizei-appelliert-an-eltern,RLvymuF

 

Bericht in der AZ vom 28.03.2019

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-mit-petra-baumhakl-diese-muenchnerin-ist-seit-20-jahren-schulweghelferin.31174d4f-eead-4545-b3d6-1a3b512c1a35.html

 

Aktionsplakat 2018/19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2019 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause