Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Schulbeginn am 08.09.2020 mit Mitgliedern der Bayerischen Staatsregierung

stehend von links: Staatsminister Dr. Herrmann, Staatssekretärin Stolz, Kultusminister Piazolo

Dr. Florian Herrmann, Staatsminister und Präsident der Landesverkehrswacht Bayern e.V., Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz begleiteten am ersten Schultag Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b an der Grundschule Tumblingerstraße in München als Lotsen auf ihrem Schulweg.

 

Die Kabinettsmitglieder setzten damit ein Zeichen für die Unverzichtbarkeit der Schulwegdienste. Mehr als 28.000 Schulweghelfer und Schülerlotsen, Schulbuslotsen und Schulbusbegleiter engagieren sich täglich für einen sicheren Schulweg. Ihnen gilt unser herzlicher Dank, so Staatsminister Dr. Hermann.

 

Stellvertetend für ihre Mitstreiter*innen wurden zwei Schulweghelferinnen von den Kabinettsmitglieder mit einer Urkunde für ihren 30jährigen Einsatz ausgezeichnet.

 

Kultusminister Piazolo warb für mehr Schulwegdienste: "Einfach mithelfen, etwas für die Gesellschaft tun und für diejenigen, die Schutz brauchen".

 

Der Minister betonte auch den wertvollen Beitrag, den die Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule – Sicher nach Hause oder der Aktionstag "Augen auf die Straße!" für die Verkehrssicherheit von Kindern und Jugendlichen leisten.

Fotos: Wolfgang Prestele, GA

 

Bericht des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: Schulweghelfer und Schülerlotsen engagieren sich für sicheren Schulweg

Bericht der Landesverkehrswacht Bayern: Die Schule hat begonnen!

Aktionsplakat 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2020 Gemeinschaftsaktion Sicher zur Schule - Sicher nach Hause